Getränke

Eindrucksvolle Verpackungsvielfalt

Die Innopack TLM von Rotkäppchen-Mumm verpackt aktuell bereits neun Formate, zahlreiche weitere sind geplant.

F3-Roboter entstapeln die Zuschnitte für die Geschenkverpackungen aus dem Magazin.

Der KHS-Einpacker setzt die Flaschen in die aufgerichteten Geschenkverpackungen, die auf einem Transmodul stehen.

Anforderung

Sekt und Wein vielfältig verpacken

Schon heute an die Verpackung von morgen gedacht

Mit der Innopack TLM ist Rotkäppchen-Mumm zweifach gut aufgestellt: Sowohl Anpassungen für den Handel als auch innovative neue Verpackungskonzepte lassen sich zuverlässig und kosteneffizient umsetzen.

Rotkäppchen-Mumm erfüllt seinen Kunden mit einem umfangreichen und vielfältigen Sortiment mittlerweile (fast) jeden Wunsch – mit vollendeter Qualität und jahrzehntelanger Tradition. Um die kleinen und großen Flaschen ansprechend und vielseitig zu verpacken, bedarf es einer Verpackungsmaschine, die sich durch Flexibilität, schnelle Formatwechsel und eine hohe Leistungsfähigkeit auszeichnet. Deshalb kam einzig die Innopack TLM der beiden führenden Anlagenbauer KHS und Schubert in Frage.

 

Lösung

Wie ist die Lösung auf die Anforderung umgesetzt?

Lohnende Investition: mehr Formate, doppeltes Tempo

Die Blocklösung von KHS und Schubert realisiert alle gewünschten Formate in nur einer Maschine und doppelt so schnell wie die bisherige Anlage. Neun verschiedene Formate laufen auf der Innopack TLM bei Rotkäppchen-Mumm schon heute, noch einmal so viele sind angefragt. Dabei ist die Maschine so konzipiert, dass nur wenige Formatumstellungen nötig sind und sich die Werkzeuge schnell wechseln lassen.

Von der Geschenkverpackung bis zum 24er-Wrap-around-Karton

Verpackt werden drei 200-ml-Flaschen, die sich in ihrer Form leicht unterscheiden. Die Bandbreite der Packungsvarianten reicht von lose verpackt über Einzelflaschen im Geschenkverpackung, die für den Transport in 24er-Wrap-around-Kartons gebündelt werden, bis hin zu 4er-Clustern. Perspektivisch wird die Innopack TLM beispielsweise außerdem 0,75-l-Weinflaschen schnell und sicher in 6er-Wrap-around-Kartons verpacken.

Auf einen Blick

  • Von der 1er-Geschenkverpackung über 4er-Cluster bis zum 24er-Wrap-around-Karton
  • Schneller Formatwechsel
  • Leistung von bis zu 600 Produkten pro Minute
  • 6 Transmodul-Strecken im Einsatz
  • Hohe Anlageneffizienz

Erfahrene Worte

„Die Anforderungen des Handels wandeln sich immer rasanter. Für uns war es deshalb enorm wichtig zu wissen, dass wir mit unserer neuen Verpackungsmaschine dafür bestens aufgestellt sind.“

Technische Details

Verbindendes Element Transmodul

Die Innopack TLM für Rotkäppchen-Mumm besteht aus insgesamt 13 Teilmaschinen mit einer Gesamtlänge von 33 Metern. Sie werden je nach Format und benötigter Kapazität betrieben. bei den Geschenkverpackungen für die MMchen sind es beispielsweise bis zu zehn Teilmaschinen. In den ersten beiden Teilmaschinen entnehmen F3-Roboter je nach gewünschter Leistung pro Minute bis zu 550 Zuschnitte aus dem Magazin. F2-Roboter greifen die in Reihe liegenden Einzelpackungen, richten sie bei der Übernahme auf und legen sie für den weiteren Prozess auf einem Transmodul ab. Auf dem Weg in die nächste Teilmaschine werden die Laschen beleimt. Dort verschließen F2-Roboter die Unterseite der Geschenkverpackungen, stellen sie auf und setzen sie in Zweierreihen auf einer weiteren Transmodulstrecke ab. Der KHS-Einpacker führt die Kleinflaschen zu und stellt sie vorsichtig in die oben offenen Geschenkpackungen. In den nächsten beiden Teilmaschinen verschließen vier F2-Roboter die Verpackungen nun auch auf der Oberseite und platzieren sie für die Vorgruppierung auf eine von zwei weiteren Transmodulstrecken.

Sicher verpackt und verschlossen

Kurz vor Ende des Verpackungsprozesses kommen die Verkaufskartons ins Spiel: Sie werden analog zu den Geschenkverpackungen entstapelt, aufgerichtet und auf einer eigenen Transmodulstrecke abgestellt. In der vorletzten Teilmaschine heben zwei F2-Roboter die vorbereiteten MMchen in die Umkartons, und zwar jeweils vier mal sechs Produkte. Bis zu 23 Verkaufskartons befüllt die Schubert-Maschine somit pro Minute, drei Transmodulstrecken arbeiten parallel. Damit Rotkäppchen-Mumm am Ende alles auch sicher zu den Kunden transportieren kann, werden zum Schluss die Laschen der großen Umkartons ebenfalls beleimt und diese auf der Oberseite final verschlossen.

Gesamtleistung
  • Leistung der Innopack TLM abhängig von Anzahl und Art der Flaschen pro Karton
  • 24 lose verpackte 200-ml-Flaschen: 600 Produkte pro Minute
  • 24 1er- oder 2er- Geschenkverpackungen: 550 Produkte pro Minute
  • 6 4er-Cluster mit 200-ml-Flaschen: 480 Produkte pro Minute

Weitere Case Studies

Süßwaren & Snacks

Schlauchbeutelmaschine als integrierte Lösung zum Verpacken von Keksen

Mehr erfahren

Süßwaren & Snacks

Kompakte Verpackungsmaschine für Pralinen aus Marzipan

Mehr erfahren

Süßwaren & Snacks

Vielfältige Gebäckstücke in dünne Kunststofftrays verpacken

Mehr erfahren

Süßwaren & Snacks

Hohe Formatvielfalt bei begrenzter Hallenfläche

Mehr erfahren

Getränke

Spirituosen hochflexibel in Verkaufs- und Versandkartons ohne Plastik verpackt

Mehr erfahren

Lebensmittel

Verpacken von Cantuccini-Beuteln in Schachteln

Mehr erfahren

Süßwaren & Snacks

Kekse mit hoher Leistung in vielfältige Formate verpacken

Mehr erfahren

Süßwaren & Snacks

Verpacken von Biskuits mit oder ohne Schokoladenfuß in Trays

Mehr erfahren

Süßwaren & Snacks

Zuverlässiges Erkennen und platzsparendes Verpacken in der richtigen Formation

Mehr erfahren

Getränke

Schonendes Verpacken empfindlicher Glasflaschen mit kompakter Anlage

Mehr erfahren