Süßwaren & Snacks

Hohe Verpackungsleistung, komprimiert auf wenigen Metern

Die lightline Pickerline verpackt die Gebäckstücke sicher und effizient in Trays.

Acht neue T4-Roboter sorgen für eine hohe Verpackungsleistung auf kleinstem Raum.

Die Pick-and-Place-Roboter sparen einen Meter Maschinenlänge ein.

Anforderung

Verpacken von Biskuits mit oder ohne Schokoladenfuß in Trays

Neue T4-Roboter sparen einen Meter Maschinenlänge ein

Um sein Feingebäck in Trays zu verpacken, setzt ein international agierender Süßwarenhersteller und Konditor auf die lightline Pickerline von Schubert.

Edle Pâtisserie für internationale Märkte zu produzieren verlangt Können, Feingefühl und Qualitätsbewusstsein. Eine weitere Herausforderung ist es, die Köstlichkeiten gut verpackt und gleichzeitig wirtschaftlich an ihren Bestimmungsort zu bringen. Daher beauftragte der Süßwarenhersteller die Schubert-Experten mit dem Bau einer neuen Pickerlinie. Sie sollte die Gebäckstücke sicher und effizient in Trays verpacken. Die Pick-and-Place-Roboter sollten außerdem in der Lage sein, die Produkte in verschiedenen Orientierungen und Abzählungen in die Kunststofftrays zu legen. Wichtig war darüber hinaus eine Qualitätskontrolle, damit nur einwandfreie Produkte verpackt werden. Als anspruchsvolle Hürde erwiesen sich bei der Planung die Bedingungen vor Ort: Die Produktionshalle bot nur sehr wenig Platz für eine Pickerlinie mit der gewünschten hohen Leistung. Eine Aufgabe, die Schubert mit einer vorkonfigurierten Maschine aus dem lightline-Programm beantworten konnte.

Lösung

Wie ist die Lösung auf die Anforderung umgesetzt?

Vorkonfigurierte lightline Pickerline mit neuen T4-Robotern

„Für diese Kundenanforderungen war die lightline Pickerline eine perfekte Lösung“, fasst Dirk Andrich, Area Sales Manager bei Schubert, die Entscheidung zusammen. Durch die standardisierte Konfiguration ist die Maschine aus dem lightline-Programm von Schubert nicht nur günstiger in der Anschaffung. Kunden profitieren auch von kurzen Lieferzeiten und der schnellen Inbetriebnahme in ihrer Produktion. Der Aufbau ist so modular, dass die Leistung der Verpackungsanlage skalierbar bleibt: Mit einer variablen Anzahl an Teilmaschinen und Pick-and-Place-Robotern lässt sich die geforderte Verpackungsmenge individuell erreichen. Das allein genügte in der Produktion des Süßwarenherstellers allerdings noch nicht. Um die Pickerlinie auf dem begrenzten Platz unterbringen zu können, verwendeten die Schubert-Experten ein 1 600 Millimeter breites Produktband und integrierten acht der neuen T4-Roboter in die Anlage. Diese Pick-and-Place-Roboter sind an die Konstruktion der Delta-Roboter angelehnt. Ihr begrenzter rechteckiger Arbeitsbereich prädestiniert sie für eine hohe Leistungsdichte auf kleinstem Raum: In einem einzigen TLM-Gestell können bis zu sechs der vierachsigen T4-Roboter gleichzeitig arbeiten. Mit dieser Roboterdichte deckt Schubert innerhalb einer Teilmaschine einen größeren Arbeitsbereich ab. Das bedeutet mehr Leistung auf kürzerer Strecke und letztendlich auch kürzere Linien. Im Fall der neuen lightline Pickerline spart der Einsatz der T4-Roboter sogar einen Meter auf die Gesamtlänge der Anlage.

Garantierte Produktqualität durch 3D-Scanner

Die lightline Pickerline verpackt Produktformate jeder Art. Je nach Konsistenz und passend für jedes Produkt konstruiert Schubert das am besten geeignete Roboterwerkzeug und greift dabei auf jahrelange Erfahrung in der Werkzeugkonstruktion zurück. Für die Gebäckstücke mit oder ohne Schokoladenfuß wird ein runder Sauger verwendet, der die Produkte schonend aufnimmt und in die Trays legt. Bei neuen Produktformaten können die Roboterwerkzeuge einfach ausgetauscht werden, was die Maschine zu einer zukunftssicheren Investition macht. Um zu gewährleisten, dass nur einwandfreies Gebäck verpackt wird, ist in der lightline Pickerline ein 3D-Scanner integriert. Er erfasst nicht nur die genaue Ausrichtung und Oberfläche der Produkte, sondern auch die Höhe, und zwar mit einer Genauigkeit von etwa 0,5 Millimetern. Selbst Gebäck mit einer perfekten Oberfläche wird dennoch auf das Kriterium der vorgegebenen Höhe geprüft. Damit lässt sich beispielsweise feststellen, ob die Cremefüllung oder das Biskuit-Unterteil bei Sandwich-Produkten vorhanden sind. Dadurch verbessert sich die Prozesssicherheit und die Qualität der Süßwaren bleibt gleichmäßig hoch.

Auf einen Blick

  • Kosteneffiziente, vorkonfigurierte lightline-Maschine
  • Hohe Leistung auf kurzer Gesamtlänge durch T4-Roboter
  • Integrierte 3D-Qualitätskontrolle

Erfahrene Worte

„Durch den Einsatz der T4-Roboter in der Verpackungsanlage konnten wir einen Meter in der Gesamtlänge sparen.“

Technische Details

Hohe Verpackungsleistung auf kompakter Gesamtlänge

Vier Teilmaschinen umfasst die neue lightline Pickerline des Süßwarenherstellers. Die Pick-and-Place-Verpackungsmaschine aus dem Maschinenprogramm Schubert lightline ist ganz auf das Platzieren von Produkten in Trays abgestimmt. Ein 1 600 Millimeter breites Produktband transportiert die Gebäckstücke in die Anlage. Gleichzeitig werden die Kunststofftrays entstapelt und in die Kette gelegt. Die Maschine funktioniert im Gegenlaufprinzip: Die Trays, die kurz vor dem Verlassen der Anlage sind und von dem Masterroboter komplett gefüllt werden müssen, befinden sich am Anfang des Zuführbands, wo noch viele Produkte liegen. Umgekehrt können die Roboter, die am Ende des Bands nur wenige Produkte zur Auswahl haben, diese aber sicher ablegen müssen, auf noch leere Trays zugreifen. Der Vorteil ist eine höhere Sicherheit im Verpackungsprozess, um vollständig gefüllte Trays zu gewährleisten.

Beim Verpacken wird jedes Gebäckstück mit einem Sauger einzeln aufgenommen, vom Roboter richtig orientiert und ins Tray abgelegt. Der Hersteller verarbeitet fünf verschiedene Produktformate, wobei jeweils zehn Produkte in ein Tray gelegt werden. Durch den integrierten 3D-Scanner werden nur einwandfreie Produkte aufgenommen. Das garantiert eine permanente Qualitätskontrolle. Für den Formatwechsel muss unter Umständen der Sauger oder das Werkzeug am Trayentstapler gewechselt werden. Wie alle anderen Schubert-Maschinen ist auch die lightline Pickerline jetzt serienmäßig mit dem Industrial Gateway GS.Gate ausgestattet, über das unter anderem die Maschinenperformance eingesehen werden kann. Es bietet Datenkommunikation mit sicherem Schutz der Anlage vor Angriffen aus dem Internet bei gleichzeitigem Schutz des Kundennetzwerks.

Gesamtleistung
  • Sehr kompakte lightline Pickerline, Gesamtlänge 7,95 m
  • Hohe Roboterdichte durch acht T4-Roboter
  • Leistung von bis zu 530 Produkten pro Minute
  • Fünf Produktformate: normale und Sandwichbiskuits
  • Integrierter 3D-Scanner zur Qualitätskontrolle

Weitere Case Studies

Süßwaren & Snacks

Hohe Formatvielfalt bei begrenzter Hallenfläche

Mehr erfahren

Süßwaren & Snacks

Verpacken von Biskuits mit oder ohne Schokoladenfuß in Trays

Mehr erfahren

Lebensmittel

Weniger Mechanik und mehr Intelligenz für sanftes Verpacken

Mehr erfahren

Lebensmittel

Verpacken von Cantuccini-Beuteln in Schachteln

Mehr erfahren

Getränke

Spirituosen hochflexibel in Verkaufs- und Versandkartons ohne Plastik verpackt

Mehr erfahren

Süßwaren & Snacks

Zuverlässiges Erkennen und platzsparendes Verpacken in der richtigen Formation

Mehr erfahren

Süßwaren & Snacks

Kekse mit hoher Leistung in vielfältige Formate verpacken

Mehr erfahren

Süßwaren & Snacks

Schlauchbeutelmaschine als integrierte Lösung zum Verpacken von Keksen

Mehr erfahren

Lebensmittel

Stapeln und Schlauchbeuteln von gefrorenen American Pancakes und Waffeln

Mehr erfahren

Süßwaren & Snacks

Vielfältige Gebäckstücke in dünne Kunststofftrays verpacken

Mehr erfahren