Lebensmittel

Maschine und Verpackung optimal aufeinander abgestimmt

Asolo Dolce automatisiert mit einem neuen TLM-Beutelpacker.

Die bisherigen vorgeklebten Schachteln wurden durch günstige Flachzuschnitte ersetzt.

Im Top-Loading-Verfahren werden die Beutel effizient in Schachteln verpackt.

Das verstellbare Füllwerkzeug ist mit NC-Motoren ausgestattet.

Die Anlage ist mit dem Industrial Gateway GS.Gate von Schubert ausgestattet.

Anforderung

Verpacken von Cantuccini-Beuteln in Schachteln

Asolo Dolce automatisiert mit neuem TLM-Beutelpacker und optimierten Verpackungen

Im Top-Loading-Verfahren werden die Cantuccini-Beutel jetzt hocheffizient in Schachteln verpackt. Dank neu entwickelter Verpackungen und einem konsequenten Logistikkonzept amortisiert sich die Anlage für den italienischen Backwarenhersteller innerhalb der geplanten Finanzierungszeit.

Eine der vielen Spezialitäten des Gebäckherstellers Asolo Dolce sind die beliebten Cantuccini. Die knusprigen Mandelkekse stammen aus der Toskana und werden in bester Backtradition gefertigt. Zusätzlich bietet das alteingesessene Familienunternehmen weitere Klassiker wie Blätterteig-Gebäck an. Gründer und geschäftsführender Inhaber Sergio Gallina und seine Frau Giuseppina Contarin legen dabei Wert auf traditionelle Rezepte und höchste Produktqualität. Gleichzeitig setzen sie moderne Produktionsmethoden ein und exportieren ihr Gebäck in zahlreiche Länder. Um die Beutel mit Cantuccini effizienter in Schachteln zu verpacken, suchte der Inhaber nach einer Automatisierungslösung, mit der parallel die aufwendigen Verpackungen durch eine kostengünstigere Variante ersetzt werden können. Darüber hinaus sollte die neue Verpackungsmaschine nahtlos in die Produktion und Logistik eingebunden sein.

Seit 1994 vertraut Asolo Dolce S.p.A. auf den Verpackungsmaschinenhersteller Schubert und hat sämtliche Produktionslinien mit den bewährten TLM-Anlagen automatisiert. Von Anfang an begleitete Dirk Andrich (Area Sales Manager) den Kunden bei diesem Prozess und stand auch bei der neuen Verpackungsmaschine beratend zur Seite. Anforderung war, die Beutel mit Inhalten von 100 bis 250 Gramm in Schachteln zu verpacken – eine typische Bag-in-Box-Aufgabe. Darüber hinaus sollte der neue Beutelpacker schnell, effizient, zuverlässig und leicht zu bedienen sein. Besonders den Formatwechsel zwischen den verschiedenen Beutel- und Schachtelgrößen wollte Asolo Dolce schnell und einfach durchführen können. Eine weitere Herausforderung für die Entwicklung der neuen Schachteln und der Verpackungsanlage ergab sich aus der Konsistenz des Mandelgebäcks: Da die Cantuccini eher groß sind und eine relativ harte Oberfläche haben, weist jeder Beutel eine andere Geometrie auf, die sich nicht auf ein Standardformat komprimieren lässt.

 

Lösung

Wie ist die Lösung auf die Anforderung umgesetzt?

Top-Loading-Verfahren mit einfachem Formatwechsel

Mit einem vorausschauend geplanten Konzept von der Schachtel bis zur Palette hat Schubert eine TLM-Anlage sowie neue Verpackungen entwickelt, die optimal an die Kundenbedürfnisse angepasst sind. Die vormals manuelle Verpackung der Beutel läuft jetzt vollautomatisch. Statt das übliche Side-Loading-Verfahren bei Beutelpackern anzuwenden, setzt Schubert hier das Top-Loading-Prinzip ein. Die Beutel mit dem Gebäck werden nicht von der schmalen Schachtelseite aus verpackt, sondern durch die größtmögliche Öffnung von oben in die Schachteln gelegt. Das macht den Verpackungsprozess trotz der unregelmäßigen Geometrien der Produkte sehr zuverlässig. Für einen Formatwechsel bei den Schachteln muss nur die Magazinplatte für die Schachtelzuschnitte gewechselt werden. Soll dagegen die Größe der Beutel gewechselt werden, kommt der Füllroboter, der die Beutel in die Schachteln legt, ins Spiel. In seinem verstellbaren Werkzeug bringen kleine NC-Motoren die Greifer präzise und vollautomatisch in die neue Position. So ist die Umstellung auf andere Formate sehr schnell und einfach durchzuführen.

Neue Flachzuschnitte statt vorgeklebter Schachteln

Die bisherigen vorgeklebten und kostenintensiven Schachteln wurden durch günstige Flachzuschnitte ersetzt. Durch die gute Planung der Verpackungsentwickler bei Schubert waren die neu gestalteten Schachteln sofort einsatzbereit. In der Realisierungsphase wurde nur noch das Fenster auf der Vorderseite der Schachtel modelliert. Um den Verpackungsprozess konsequent zu optimieren, haben die Schubert-Experten die neue TLM-Anlage in ein komplettes Logistikkonzept integriert, das bis zur Palette reicht. Der gesamte Prozess ist nun aufeinander abgestimmt und dadurch noch effizienter und kostensparender. In Summe amortisiert sich die neue Verpackungsmaschine für Asolo Dolce daher in einem attraktiven Zeitrahmen. Auch zukünftige Anforderungen sind bereits eingeplant: Neben den aktuell möglichen Formaten kann die TLM-Anlage auch andere Beutel oder andere Schachtelformate verpacken. Eine einfache weitere Möglichkeit ist beispielsweise, jeweils zwei Beutel Cantuccini in eine Schachtel abzupacken. Für die Inbetriebnahme ging Schubert aufgrund der Pandemie-Einschränkungen neue Wege: Die Abnahme der Anlage erfolgte durch das Schubert-Personal mit einer direkten Video-Foto-Datenübertragung zum Kunden.

Auf einen Blick

  • Konsequent optimierter Verpackungsprozess
  • Schnelle Amortisierung der Anlage
  • Formatwechsel mit nur einem einfachen Wechselteil

Erfahrene Worte

„Hochwertige Komponenten, der konsequente Einsatz von NC-Technik und die garantierte Ersatzteilversorgung machen den Beutelpacker für Asolo Dolce zu einer sicheren Investition in die Zukunft.“

Technische Details

Volle Maschinenleistung bei allen Formaten

Der Beutelpacker bei Asolo Dolce besteht aus drei Teilmaschinen. Auf 5 Meter Länge werden die Beutel gruppiert, die Flachzuschnitte aufgerichtet, die Schachteln befüllt und anschließend verschlossen. Zwei verschiedene Schachteln und Beutel mit 150, 200 oder 250 Gramm Cantuccini werden in der Anlage verpackt. Um die hohe Leistung von 75 Schachteln pro Minute zu erreichen, werden jeweils vier Schachteln gleichzeitig verarbeitet. Der Transportroboter von Schubert, das Transmodul, verbindet die einzelnen Verpackungsschritte in der Maschine miteinander und fährt die Schachteln nahtlos von einem Arbeitsschritt zum nächsten. Parallel zum Aufrichten und Verkleben der Verpackungen werden die Beutel gruppiert. In der Füllstation legt ein Füllroboter die vorgruppierten Produkte in die Schachteln. Anschließend werden die anhängenden Deckel beleimt und durch einen Verschließroboter verschlossen.

Eine Besonderheit der Verpackungsmaschine ist die Beschaffenheit des Füllwerkzeugs. Statt wie üblich mit pneumatischen Zylindern ist das verstellbare Werkzeug mit NC-Motoren ausgestattet. Der Vorteil: Diese Motoren sind wartungsärmer als die pneumatische Technologie, aber vor allem lassen sie sich exakt programmieren. Dadurch kann das Werkzeug vollautomatisch an unterschiedliche Beutelformate angepasst werden. Für die Umstellung auf ein anderes Format ist beim Füllroboter also kein Werkzeugwechsel erforderlich, die Anpassung lässt sich einfach durch einen Programmwechsel durchführen. Bei allen Formaten erbringt der neue TLM-Beutelpacker mit 75 Schachteln pro Minute seine volle Leistung. Zusätzlich ist die Maschine mit dem Industrial Gateway GS.Gate von Schubert ausgestattet. Über eine sichere Datenverbindung wird unter anderem die Maschinenperformance in die Schubert-Plattform Grips.world übertragen und lässt sich dort analysieren.

Gesamtleistung
  • Leistung von 75 Schachteln pro Minute bei jedem Format
  • 2 Schachtelformate, 3 Beutelformate
  • Per Motor verstellbares Füllwerkzeug
  • Hohe Maschineneffizienz
  • Transmodul im Einsatz

Weitere Case Studies

Lebensmittel

Abfüllen und Endverpacken von Kaffeekapseln

Mehr erfahren

Molkereiprodukte

Verpacken von japanischem Traditionsgetränk in Kartonboxen und Displaykartons

Mehr erfahren

Turnkey

Frühlingsrollen in Schlauchbeutel, Schachteln und Kartons verpacken

Mehr erfahren

Süßwaren & Snacks

Pralinensortimente vollautomatisch zusammenstellen und in Schachteln verpacken

Mehr erfahren

Lebensmittel

Meisterleistung: Croissants sorgsam gefüllt

Mehr erfahren

Molkereiprodukte

Schnittkäse in Kunststoffblistern in Kartons verpacken

Mehr erfahren

Lebensmittel

Verpacken von Cantuccini-Beuteln in Schachteln

Mehr erfahren

Lebensmittel

Stapeln und Schlauchbeuteln von gefrorenen American Pancakes und Waffeln

Mehr erfahren

Lebensmittel

Weniger Mechanik und mehr Intelligenz für sanftes Verpacken

Mehr erfahren

Lebensmittel

Tiefkühlpasta in Trays verpacken

Mehr erfahren

Molkereiprodukte

Getränkekartons verpacken

Mehr erfahren

Molkereiprodukte

Butterportionspackungen in Schachteln verpacken

Mehr erfahren

Molkereiprodukte

Sammelpacker zum Verpacken von Butterbechern in Trays und „Zip und Knack“-Kartons

Mehr erfahren

Getränke

Prickelnde Vielfalt verpackt von einer Innopack TLM

Mehr erfahren

Molkereiprodukte

Verpacken von Bechern mit Joghurt und Hüttenkäse in Sleeves und Trays

Mehr erfahren