Molkereiprodukte

Kartonier- und Palettieranlage für Getränkekartons

An zwei Produktionsstandorten von Valio bieten die jeweils aus vier Teilmaschinen bestehenden Schubert-Anlagen Flexibilität bei der Kartonierung und Palettierung.

Die Produkte werden der Anlage auf zwei Bahnen zugeführt.

Ein F2-Roboter führt jeweils zwei Kartonzuschnitte durch Faltrahmen. Darunter steht das Transmodul bereit, das die Kartons aufnimmt.

Ein F2-Roboter setzt die Produkte in einen Karton ein.

Anschließend setzt ein F2-Roboter die Kartons auf die bereitstehende Palette ab.

„Vanilj“ im Tetra Pak ist eines der Milchprodukte, das Valio mit der neuen Anlage von Schubert kartoniert und palettiert.

Anforderung

Schubert liefert zwei baugleiche Anlagen für zwei Produktionsstandorte

Skalierbare Verpackungsanlagen sichern Flexibilität

Schubert punktet bei Valio mit zwei effizienten Kartonier- und Palettieranlagen, die sich bei Bedarf einfach skalieren lassen.

An zwei Produktionsstandorten hat Valio jeweils eine neue Kartonier- und Palettieranlage von Schubert für Getränkekartons mit verschiedenen Milchprodukten in Betrieb genommen.

Lösung

Wie ist die Lösung auf die Anforderung umgesetzt?

Schnell zu skalieren, perfekt zu warten

Jede der zwei Verpackungsanlagen besteht aus vier Teilmaschinen. Ihre Aufgaben bestehen darin, Kartons aufzurichten, Produkte zu gruppieren und Kartons zu beladen sowie Schachteln zu verschließen und zu palettieren. Die Anlagen zeichnen sich durch Effizienz und ihre einfache Skalierbarkeit aus: Dank der modularen Technologie von Schubert kann Valio die Anlagen jederzeit problemlos auf neue Anforderungen ausrichten. So lassen sich bei Bedarf zusätzliche Teilmaschinen für eine höhere Leistung ebenso integrieren wie neue Werkzeuge für weitere Verpackungsformate. Für den effizienten Transport der Kartons innerhalb der Anlage kommt der Transportroboter Transmodul zum Einsatz. Als weiterer Pluspunkt kommt die wirtschaftliche Wartung dazu. Die Anlage enthält ein Elektronisches Service Modul (ESM), das anzeigt, wenn Wartungsarbeiten anstehen und Verschleißteile auszutauschen sind. Zudem erhalten die Bediener eine Anleitung für jede Fehlerbehebung.

Auf einen Blick

  • 2 baugleiche Anlagen
  • Flexible Kartonierung und Palettierung
  • Hohe Anlageneffizienz
  • Einfache Skalierbarkeit
  • Effiziente Wartung
  • Transmodul im Einsatz

Kundennutzen

Dank der modularen Technologie von Schubert kann Valio die Anlagen jederzeit problemlos auf neue Anforderungen ausrichten.

Technische Details

Flexible Automatisierungslösung überzeugt

In der ersten Teilmaschine findet das Aufrichten der Kartons statt. Ein F3-Roboter entnimmt je zwei Kartonzuschnitte aus dem Magazin und übergibt sie an einen F2-Roboter. Dieser führt die Zuschnitte an einer Heißleimdüse vorbei, richtet sie in einem Faltrahmen auf und stellt die Kartons auf dem Transmodul ab, das die Kartons zur nächsten Teilmaschine befördert. In der zweiten Teilmaschine leiten die Produktbänder die Getränkekartons einer NC-Achse zu, die je nach Bedarf unterschiedliche Kartonformationen bilden. Für den Füllvorgang nehmen F2-Roboter die Produktgruppen auf und setzen sie in ihrer Verpackung ab. Das Transmodul fährt ab und stoppt als nächstes in der dritten Teilmaschine. Dort werden, wo die Deckel der Kartons geschlossen und die Kartons seitlich gekennzeichnet. In der Verschlussstation klappt ein F2-Roboter die mit Heißleim versehenen Seitenteile des Kartons um und drückt sie an. Der Palettiervorgang findet in der vierten Teilmaschine statt.

Gesamtleistung
  • 4 Teilmaschinen
  • Getränkekartons in 3 Größen
  • Flexible Verpackungsformate
  • Bis zu 233 Produkte pro Minute
  • Bis zu 20 Kartons pro Minute
  • Bis zu 24 Paletten pro Stunde

Detailansicht

Funktionen der Teilmaschinen

1. Aufrichten

der Kartons

2. Gruppieren

der Getränkekartons und in Kartons setzen, Kartons etikettieren

3. Verschließen

der Kartons

4. Palettieren

der befüllten Kartons

5. Palettenauslauf