Nachhaltige
Verpackungsmaschinen
mit Zukunftstechnologie

Ein Roboter verpackt zweimal je acht Miniflaschen Kräuterlikör von Jägermeister in recycelbare Wrap-around-Kartons.

Vier Technologiesprünge in Richtung Nachhaltigkeit

Nur mit innovativen Technologien und entsprechendem Know-how werden Unternehmen in Zukunft die fundamentale Umwälzung der Branche hin zu nachhaltigen Verpackungsmaschinen und umweltfreundlichen Verpackungen bewältigen. Denn nachhaltige Materialien oder ressourcenschonende Prozesse verlangen maschinelle Höchstleistungen: Flexibilität, Schnelligkeit, Genauigkeit, Ausfallsicherheit und Langlebigkeit.

Alles Eigenschaften, mit denen Schubert seine Verpackungsmaschinen seit Jahrzehnten ausstattet – und sie durch zukunftsweisende technologische Entwicklungen permanent verbessert.

Erfahren Sie, wie Sie als Hersteller mit vier Technologiesprüngen nachhaltiger verpacken können und wie Schubert Sie durch nachhaltige Verpackungsmaschinen und seine Expertise als Marktführer dabei unterstützt.

Hier geht's zur neuen Web-Seminar-Reihe rund um die Vorteile der modularen Verpackungsmaschinen von Schubert!

 

Erfahren Sie mehr

Erster Technologiesprung: Verpackungsentwicklung

Nachhaltige, maschinenoptimierte Verpackungen

Schon viele konventionelle Verpackungen wie Kunststoff-Trays oder Folien hat die Schubert Verpackungsentwicklung durch nachhaltigeren Karton ersetzt. Selbst zerbrechliche und sensible Produkte können damit sicher verpackt werden. Aber auch eine recycelbare Verpackung wie Karton ist erst dann richtig nachhaltig, wenn sie Material einspart und den Verpackungsprozess gleichzeitig effizient hält. Verpackung und Maschine müssen aufeinander abgestimmt sein. Dazu braucht es Verpackungsentwickler, die wissen, welche Lösungen maschinengängig sind und wo die entscheidenden Millimeter sitzen. So kann ein leicht veränderter Kartonzuschnitt einen großen Einfluss auf die Leistung der Maschine haben.

 

Wir von der Schubert Verpackungsentwicklung zeigen Ihnen, wo sich Ihr nachhaltiges Potenzial verbirgt!

 

Holen Sie sich jetzt einen ersten Verpackungs-Schnellcheck:

Wir geben Ihnen eine kurze Einschätzung, wie Sie Ihre jetzigen Verpackungen optimieren können. Füllen Sie einfach das Formular aus, wir melden uns bei Ihnen!

Schubert Verpackungs-Schnellcheck anfordern

Valentin Köhler, Schubert Verpackungsentwicklung, bei dem Entwurf einer neuen Kartonverpackung.
Valentin Köhler, Schubert Verpackungsentwicklung, entwirft neue Kartonverpackungen und optimiert sie auf die entsprechenden Verpackungsmaschinen.

 

 

Zweiter Technologiesprung: Materialien

Verpackungstechnologien für nachhaltige Materialien

Beim Marzipanhersteller Niederegger verpackt ein lightline Cartonpacker Schachteln mit Marzipanpralinen in Kartons.

Umfassende Expertise beim Verpacken mit Karton

Das exakte Entstapeln, Aufrichten, Befüllen und Verschließen von Kartons gehört seit Jahrzehnten zu den Kernkompetenzen von Schubert. Zusammen mit dem modularen Maschinenkonzept, der modernen Robotertechnologie und der großen Formatflexibilität entsteht daraus eine perfekte Verbindung für nachhaltige Verpackungsmaschinen.

Wo immer zukünftig Kartonverpackungen zum Einsatz kommen – mit dieser großen Erfahrung als Basis können die Schubert-Experten Kartons praktisch an jeder Stelle im Verpackungsprozess integrieren.

Wer noch schneller und einfacher nachhaltig verpacken möchte, nutzt den lightline Cartonpacker: Die vorkonfigurierte Maschine für Standardverpackungsaufgaben ist in kurzer Zeit lieferbar, passt in ein einziges Gestell und spielt die effiziente Schubert-Technologie auf kompaktem Raum voll aus.

 

Lesen Sie mehr zur nachhaltigen Verpackungsmaschine lightline Cartonpacker

Neueste Siegelsysteme für alle nachhaltigen Schlauchbeutelfolien

Nachhaltige Schlauchbeutelfolien brauchen eine spezielle Siegelung, da sie sensibler in der Verarbeitung sind. Im Flowpacker, der Schlauchbeutelmaschine von Schubert, arbeiten die neuesten Siegeltechnologien. Das reicht von Ultraschall über keramische Heizelemente bis zur einzigartigen fliegenden Quersiegeleinheit.

Sämtliche nachhaltigen Schlauchbeutelfolien – von recycelbaren Monofolien bis zu kompostierbaren papierbasierten Folien – können so als Verpackungsmaterial genutzt werden.

Die Schubert-Flexibilität ist auch hier ein Muss: Der Wechsel zwischen konventionellen Verbundfolien und nachhaltigen Folien ist ohne größeren Aufwand auf derselben Schlauchbeutelmaschine möglich.

 

Erfahren Sie mehr über Siegelsysteme von Schubert

Dritter Technologiesprung: Verpackungsprozesse

In einer Schlauchbeutelmaschine von Schubert werden die Formschultern mit wenigen Handgriffen gewechselt.

Flexibilität spart Ressourcen

Je effizienter Verpackungsprozesse laufen, desto nachhaltiger kann produziert werden. Wichtig dafür sind sehr flexible Verpackungsmaschinen, die sich schnell auf neue Formate umstellen lassen. Mit den Plug-and-Play-Systemen der Schubert-Maschinen können Formate unkompliziert und mit wenigen Handgriffen getauscht werden, ohne Anlaufverzögerungen. Auch das Nachrüsten neuer Formate ist meist kein Problem: Wechselbare Roboterwerkzeuge und einfach zu druckende 3D-Formatteile verlängern die Nutzungsdauer der Maschinen und schonen somit Ressourcen.

Lernen Sie die schnellen Formatwechsel im Flowpacker kennen

Ein Bildverarbeitungssystem prüft Schokoladengebäck vor dem Verpacken auf vorher festgelegte Qualitätsparameter.

Mehr Qualität, weniger Ausschuss

Mit einer in der Verpackungsmaschine integrierten Bildverarbeitung können fehlerhafte Produkte oder Verpackungen vom eigentlichen Prozess ausgenommen werden. Diese Qualitätssicherung reduziert eventuellen Ausschuss bereits bei der Herstellung, aber auch im Handel und selbst beim Endkunden auf ein Minimum. Die von Schubert entwickelte Bildverarbeitung erkennt je nach Programmierung Farben, Formen, Höhen und Maße der Produkte anhand vorher festgelegter Parameter. Mit der 3D-Bildverarbeitung ist außerdem ein Griff in die Unordnung für komplexe Produkte in beliebigen Lagen möglich.

Erfahren Sie mehr über die Bildverarbeitung von Schubert

Vierter Technologiesprung: Logistik

Neu denken für nachhaltige Lieferketten

Jede eingesparte Lkw-Fahrt oder Flugreise reduziert den CO2-Ausstoß und schont die Umwelt. Für nachhaltiges Produzieren ist eine effiziente Logistik unabdingbar. Schubert macht sich hier den fundamentalen digitalen Wandel zunutze: Über das neue digitale Schubert-Lager PARTBOX können Kunden überall auf der Welt ihre eigenen 3D-Formatteile drucken – ohne jeglichen Transport. So hergestellt, kann ein 3D-Teil bis zu 89 Prozent CO2 im Vergleich zu einem konventionell gefertigten Teil einsparen.

Nicht so sehr das einzelne Produkt, aber die unglaublich große Menge an Waren wirken auf den Transportwegen zum Handel: Mit kleineren Verpackungen und platzsparend gepackten Produkten können mehr Waren auf einer Palette transportiert werden und die Lieferketten werden effizienter. Die Schubert Verpackungsentwicklung, die hochentwickelte Robotertechnologie und intelligent geplante Prozesse spielen dabei Hand in Hand. Daher umfasst eine Kundenberatung durch Schubert-Consulting zum Thema Nachhaltigkeit immer den gesamten Verpackungsprozess vom Material bis zur Auslieferung.

Nachhaltig verpacken durch digitale Technologien

Digitaler Wandel ermöglicht mehr Effizienz

Schubert eröffnet mit digitalen Technologien und Datenanalyse neue Chancen für effiziente und damit nachhaltige Verpackungsmaschinen.

Erfahren Sie, wie der Lebensmittelhersteller Kühne Nachhaltigkeit in die Praxis umsetzt.

Hier geht es zum Beitrag!

Kontakt

Starten Sie jetzt in eine nachhaltige und wirtschaftlich effiziente Zukunft!

 

Holen Sie sich eine erste Einschätzung Ihres Experten von Schubert-Consulting in einem persönlichen Beratungsgespräch:

Michael Graf

Telefon: +49 7951 494 - 33
E-Mail: m.graf@schubert-packaging-systems.com

Patrick Knöll

Telefon: +49 7951 494 - 479
E-Mail: p.knoell@schubert-packaging-systems.com

Sie haben uns nicht erreicht? Wir rufen Sie zu Ihrer Wunschzeit gerne zurück!

Rückrufwunsch

Michael Graf, Director von Schubert-Consulting
Patrick Knöll, Junior Consultant bei Schubert-Consulting

Kontaktformular

Wir von der Schubert Verpackungsentwicklung zeigen Ihnen, wo sich Ihr nachhaltiges Potenzial verbirgt!

 

Füllen Sie einfach unser Formular aus und holen Sie sich jetzt einen ersten Verpackungs-Schnellcheck:

 

Kontaktdaten
Nachricht
Was ist die Summe aus 3 und 2?

Newsletter

HighTech frei Haus: die Schubert-News.

Spannende Cases, Einladungen zu Web-Seminaren und Messen sowie neueste Entwicklungen in der Verpackungstechnik – die Schubert-News halten Sie auf dem Laufenden. Melden Sie sich an und verpassen Sie keine Ausgabe mehr!

Bitte addieren Sie 4 und 3.