Schubert North America

Dare Foods lädt das Team von Schubert North America zum Besuch ein

Exkursion von Schubert Nordamerika – 40 Mitarbeiter besuchten führenden Hersteller von Snackprodukten in Cambridge, Kanada.

Dare Foods Limited, ein weltweit führender Hersteller von Snacks wie Keksen, Crackern, Brotchips und Grissini sowie Fruchtgummis vertraut seit mehr als zehn Jahren auf TLM-Verpackungsmaschinen von Schubert. In zwei der sechs Produktionsstätten des Unternehmens in Nordamerika garantieren Automatisierungslösungen des deutschen Herstellers reibungslose Produktionsabläufe und eine hohe Flexibilität. Der Name Dare Foods steht für qualitativ hochwertige Produkte und zwar seit der erste Keks 1892 liebevoll handgefertigt wurde. Dieses Qualitätsversprechen wird nicht nur bei den Snacks eingehalten, sondern auch bei der technischen Ausstattung. Der hohe Anspruch an die Qualität bildet die Basis für die langjährige Partnerschaft der beiden Unternehmen. Beide sind familiengeführt und beschäftigen über 1300 Mitarbeiter. Schubert darf den erfolgreichen Weg von Dare Foods seit vielen Jahren begleiten.

Die Exkursion zu Dare Foods war Teil der jährlichen Teamreise von Schubert North America.

Enge Zusammenarbeit zwischen Außendienst und Kunden

Ein schneller Service und eine zuverlässige Lieferung von Ersatzteilen, qualitativ hochwertige Maschinen und die persönliche Unterstützung durch das Schubert-Team vor Ort während des gesamten Lebenszyklus‘ der Maschine kennzeichnen die erfolgreiche Zusammenarbeit. Die Kollegen des Außendienst-Teams erzählen begeistert, dass sie sich bei der Arbeit vor Ort wie ein Mitglied der Dare-Foods-Familie fühlen.

Aufgrund dieser engen und vertrauensvollen Zusammenarbeit lud Dare Foods das Team von Schubert North America zu einem Besuch seines kanadischen Hauptsitzes ein. Zuerst sahen die Kollegen eine beeindruckende Unternehmenspräsentation und erhielten interessante Einblicke in die Kooperation der beiden Firmen. Danach durfte das Schubert-Team den Herstellungsprozess von Dare Foods kennenlernen und wurde durch das Werk geführt – inklusive Besichtigung der TLM-Verpackungsmaschine von Schubert. Christian Bosse, Technischer Leiter bei Dare Foods, betonte: „Alle Beschäftigten von Schubert, die bei uns vor Ort arbeiten, legen sich besonders ins Zeug. Manchmal muss ich mir wirklich in Erinnerung rufen, dass sie Externe sind. Sie sind so gut integriert wie unsere eigenen. Außerdem wissen wir, dass wir ihnen voll und ganz vertrauen können, und sie ihre Arbeit immer hervorragend erledigen.“

Bärentazen im Schlauchbeutel verpackt

Der neueste Auftrag von Dare Foods ist ein wichtiges Projekt für beide Unternehmen: eine Verpackungslinie für die berühmten „Bear Paws“, Kekse in Form einer Bärentatze. Die TLM-Maschine wird im neuen Werk in Cambridge bei Toronto aufgebaut werden und ist derzeit die größte weltweit. Sie wird jeweils zwei Kekse zusammen schlauchbeuteln, die Flowpacks in Verkaufskartons packen und diese dann wiederum in den Versandkarton.

Da diese Anlage sehr beeindruckend ist und die fast alle modularen Systemkomponenten von Schubert enthält, war dieses Ziel ideal für einen Betriebsausflug von Schubert North America. „Der interessanteste Teil war eigentlich gar nicht die Besichtigung unserer eigenen Maschine, sondern das direkte Gespräch mit unserem Kunden. Unser ganzes Team hat erfahren, welche Verpackungsmaschine er braucht, um sein Unternehmen erfolgreich weiterzuentwickeln“, erzählt Hartmut Siegel, Geschäftsführer von Schubert North America.

Diese Exkursion zu Dare Foods war Teil der jährlichen Teamreise von Schubert North America. Die US-amerikanischen Teams aus Charlotte (North Carolina) und Dallas (Texas) reisten zu ihren kanadischen Kollegen nach Toronto (Kanada). Gemeinsam mit Marcel Kiessling, Geschäftsführer – Verkauf und Service bei der Gerhard Schubert GmbH, blickte das Team auf das vergangene Jahr zurück und beschäftigte sich mit dem für 2020 geplanten Wachstum des Unternehmens. Der Besuch bei Dare Foods war eindeutig der Höhepunkt der gesamten Reise.