Pharma

Aufrichten der Top-Load-Schachteln

Beladen der Einzelschachteln

Verschließen der Schachteln

Kennzeichnung der einzelnen Schachteln mit Laserdruckern und Vignettierung der Schachteln mit Rücklesung und Verwaltung der Daten

Ready-fill-Spritze

Einzelschachtel mit Tamper-Evident-Funktion als Designelement

Multicount offen

Multicount geschlossen

Anforderung

Aufrichten und Kartonieren in einer Anlage

330 Spritzen pro Minute sicher kartoniert

Schubert-Pharma lieferte dem Kunden einen Topload-Kartonierer mit integrierter Funktion für das Aufrichten, Beladen und Verschließen von Versandkartons.

Der Verpackungsspezialist überzeugte, da er sowohl die Produktverfolgung konzipieren als auch das Kartondesign entwickeln konnte.

Lösung

Wie ist die Lösung auf die Anforderung umgesetzt?

Hochleistung verbunden mit Sicherheit

Für den Pharma-Konzern Abbott (früher Solvay) projektierte Schubert-Pharma diesen Topload-Kartonierer mit integriertem Versandkartonierer. Ein Highlight ist die in der Maschine realisierte Produktverfolgung, die die Daten für die gespendeten Italien-Vignetten verwaltet.

Schubert-Pharma hat gemeinsam mit dem Kunden die gesamten Verpackungsmaterialien inklusive Kartondesign als ergänzende Dienstleistung zur Maschinenlieferung umgesetzt. Insbesondere bei der Karton- bzw. Schachtelentwicklung setzte Schubert-Pharma auf höchste Produktsicherheit: Tamper-Evident wurde zu einem Designelement der Schachtel.

 

Auf einen Blick

  • Projektmanagement einschließlich aller Vorbereitungen und dazugehörigen Dienstleistungen
  • Entwicklung des Kartondesigns mit Tamper-Evident-Funktion
  • Vielzahl an Maschinenfunktionen
  • Zugängliche Bauweise trotz Maschinenlänge
  • Realisierte Produktverfolgung mit Verwaltung der Daten für gespendete Italien-Vignetten

Erfahrene Worte

"Vom Design der Kartons bis zur effizienten Produktverfolgung konnten wir alle Wünsche des Kunden umsetzen. Der Kunde hat nun eine passgenaue Anlage im Einsatz."

Technische Details

Aufrichten und Kartonieren in einer Anlage

Die Verpackungslösung für bis zu 330 Spritzen pro Minute besteht im Wesentlichen aus folgenden Schritten bzw. Funktionen:

Die Spritzen werden für den Kartonierprozess gepuffert bzw. vorgruppiert und der Maschine kontinuierlich zugeführt. Drei F2-Roboter, mit Aufrichtewerkzeugen bestückt, führen die flachliegenden Schachtelzuschnitte an Leimdüsen vorbei, drücken sie durch Aufrichtewerkzeuge und setzen sie auf die Vakuumtransportschieber.

Im Befüllteil der Kompaktanlage werden Beipackzettel und Spritzen in die Verpackungsschachteln eingelegt. Zwei F2-Roboter, mit Verschließwerkzeugen bestückt, verkleben die anhängenden Schachteldeckel auf der Längsseite der Verpackungsschachteln.

Nach dem Etikettieren und Bedrucken der Packungen werden sie in Versandkartons gepackt.

 

Gesamtleistung
  • Hochleistungskartonierer für bis zu 330 Spritzen pro Minute
  • Integrierter Versandkartonierer
  • Rund 180 Servomotoren im Einsatz, gesteuert von der Schubert VMS-Verpackungsmaschinensteuerung

Weitere Case Studies

Pharma

Verpacken von Vials in Schachteln

Mehr erfahren

Pharma

Endverpackung für Pflaster zusammenstellen und befüllen

Mehr erfahren

Pharma

Kombi-Kit zusammenstellen und verpacken

Mehr erfahren

Pharma

Verpacken von Vials in Kunststofftrays oder Faltschachteln

Mehr erfahren

Pharma

Verpacken von Ready-fill-Spritzen

Mehr erfahren

Pharma

Montieren und Verpacken der Inhalatoren

Mehr erfahren

Pharma

Pharmaprodukte in einer Anlage tiefziehen und kartonieren

Mehr erfahren

Pharma

Tiefziehen und Verpacken von Vials und Ampullen

Mehr erfahren

Pharma

Verpacken von mit einem Injektionsmittel gefüllten BFS-Ampullen

Mehr erfahren

Pharma

Patientenkits mit umfassender Kontrollsicherheit abpacken

Mehr erfahren