Consulting

Fachvortrag von Schubert-Consulting auf der ProSweets 2020 in Köln

Auf der ProSweets 2020 in Köln referierte Heiko Burkhardt von Schubert-Consulting bei einem Fachvortrag über „High Speed Packaging of Snacks – without Buffering Systems. Improved Process Flow in Packaging of Snacks“. Dabei stellte er neueste Entwicklungen und Konzepte zur wirtschaftlichen Verpackung von Lebensmitteln vor. Nach Veranschaulichung der Besonderheiten bei Herstellung und Verpackung von Süßwaren und Snacks wurden Konzepte aufgezeigt, wie diesen Herausforderungen durch flexible Maschinen, Packaging-Centers und redundante Fertigungskonzepte begegnet werden kann. Durch eine ganzheitliche Prozessbetrachtung „von der Teigherstellung bis zur Versandpalette“ und innovative Lösungsansätze können der Prozessfluss und die Herstellungskosten optimiert werden. Zudem ergeben sich weitere Potenziale, um den Anforderungen einer flexiblen Produktion gerecht zu werden.

Heiko Burkhardt von Schubert-Consulting

„Die Erfolgsgeschichte der herzhaften Snacks – Herstellung und Verpackung“

Im Rahmenprogramm der ProSweets Cologne war der Fachvortrag von Heiko Burkhardt in der „Speakers Corner“ (Halle 10.1) Teil der Session „Die Erfolgsgeschichte der herzhaften Snacks – Herstellung und Verpackung“. Die Session wurde von Herbertz Dairy Food Service organisiert und moderiert. Die ProSweets Cologne, internationale Zuliefermesse für die Süßwaren- und Snackbranche, fand vom 2. bis 5. Februar 2020 statt. Über 18000 Fachbesucher aus mehr als 100 Ländern besuchten die Messe, auf der 260 Aussteller aus den Bereichen Produktion und Verpackung von Süßwaren und Snacks ihre Neuheiten präsentierten. Parallel zur ProSweets lief auch die Weltleitmesse ISM der Süßwarenbrache, welche nach Messeschluss rund 37000 Besucher aus 148 Ländern zählte.

 

Ihr Kontakt zu Schubert-Consulting
Heiko Burkhardt
h.burkhardt@schubert-packaging-systems.com

Durch eine ganzheitliche Prozessanalyse "von der Teigherstellung bis zur Versandpalette" und innovative Lösungsansätze können der Prozessfluss und die Herstellungskosten optimiert werden.