Familienunternehmen

Wer gut arbeitet, soll auch gut essen

Ein Restaurant für die eigenen Mitarbeiter? Vor 25 Jahren war dies noch mehr als ungewöhnlich und Gerhard Schubert bewies damit einmal mehr: Er ist nicht nur beim Bau von Verpackungsmaschinen ein Visionär, sondern auf ganzer Bandbreite. Anfang März feierten das Schubert-Casino und Hägele Catering ihr 25-jähriges Jubiläum.

Mehr als sechs Millionen zubereitete Speisen, ein Team von mittlerweile 30 Mitarbeitern und mehr als 50 Prozent der Angestellten, die täglich zum Essen ins Casino kommen: Diese Zahlen sprechen für sich und zeigen die Erfolgsgeschichte, die Gerhard Schubert und Karl Hägele seit einem Vierteljahrhundert gemeinsam schreiben. Den Grundstein dafür legte Firmengründer Gerhard Schubert im Jahr 1994, als er seine Idee eines Casinos in die Tat umsetzte. Denn er war fest davon überzeugt: „Wer gut arbeitet, soll auch gut essen.“ Auf der Suche nach dem passenden Koch begegnete er Karl Hägele, der große Pläne hatte. „Ich habe mich bei der Gerhard Schubert GmbH zwar auf die Stelle als Küchenmeister beworben, mir war allerdings von Beginn an klar: Ich wollte ein eigenes Cateringunternehmen und möglichst viele Menschen mit gesunden und abwechslungsreichen Speisen versorgen“, erzählt er. Gerhard Schubert glaubte an den jungen Gastronom und ermöglichte es ihm von Beginn an, in der Schubert-Küche auch für andere Firmen und deren Festivitäten zu kochen. Heute zählt Hägele Catering zu den großen Akteuren in der Region. Auch gesellschaftlich ist das Team in Crailsheim vielfältig engagiert, so beispielsweise bei den HAKRO Merlins, Crailsheims Basketballer, dem Kulturwochenende Crailsheim – und was Hägele und Schubert besonders am Herzen liegt – die Unterstützung der Kinder- und Jugendhilfe St. Raphael. Hägele Catering betreibt außerdem seit mehr als 15 Jahren die Casinos des Bauunternehmens Leonhard Weiss in Satteldorf und Göppingen. Ebenso gerne wie für Firmen gekocht wird, plant und veranstaltet Hägele Catering Events, beispielsweise große und kleine Hochzeitsfeiern sowie Firmenfeste mit mehreren tausend Gästen. Dazu zählen die Jubiläumsgala zum 50-jährigen Bestehen der Gerhard Schubert GmbH oder Festivitäten von Leonhard Weiss.

Karl Hägele, seine Frau und das Küchenteam versorgen jeden Tag mehr als 400 Gäste mit frischen und abwechslungsreichen Speisen.

Regionale Zutaten frisch zubereitet

Eines der Geheimnisse von Karl Hägele und seinem Team sind die langjährige Zusammenarbeit mit den überwiegend regionalen Produzenten, die hochwertige und frische Zutaten liefern. Daraus kreieren die Köche dann ein vielfältiges Angebot und verleihen traditionellen Gerichten einen neuen Pfiff – mit ungewöhnlichen Zutaten oder exotischen Gewürzen. An einer Speise wird allerdings nicht gerüttelt: Jeden Montag stehen Linsen mit Spätzle und Saitenwürste auf dem Speiseplan – das Lieblingsessen des Firmengründers. Ihn und mehr als die Hälfte der Belegschaft trifft man deshalb fast täglich im Casino. Außerdem zieht es jede Woche rund 300 Gäste von extern ins Schubert-Restaurant, die vom Preis-Leistungsverhältnis genauso überzeugt sind wie von der Freundlichkeit des Service-Teams.

Hell und freundlich präsentiert sich das lichtdurchflutete Schubert-Casino in Crailsheim.