Dein perfekter Start? So vielseitig wie Schubert

 

Eine Ausbildung bei Schubert verleiht Flügel

Papageien lernen schnell, sind äußerst anpassungsfähig und Meister der Kommunikation – es ist also kein Zufall, dass sie als Symbol für eine Ausbildung bei Schubert stehen. Ausgezeichnete Flieger sind sie außerdem – genau wie die Auszubildenden, bei denen Schubert für einen guten Start sorgt.

Doch was macht eine Ausbildung bei Schubert eigentlich so spannend? Ganz klar: Bei einem Unternehmen zu arbeiten, das weltweit für seine Innovationskraft bekannt ist und das die Entwicklung einer ganzen Branche geprägt hat, ist schon etwas Besonderes. Hier kann man der Zukunft direkt dabei zusehen, wie sie entsteht. Und natürlich kann man jede Menge dabei lernen. Gleichzeitig bietet Schubert genügend Raum, um sich zu entfalten. Eigene Ideen einbringen? Bestehendes hinterfragen? Neue Wege gehen? Genau das ist es, wozu Schubert seine Mitarbeiter ermuntert.

Es sind aber auch die Menschen, die Schubert zu etwas Besonderem machen. Schubert ist ein inhabergeführtes Familienunternehmen, das in nur 50 Jahren von einem kleinen Konstruktionsbüro zu einem weltweit operierenden Marktführer mit über 1.400 Mitarbeitern geworden ist. Das geht nur mit einem starken Zusammenhalt, der aus gegenseitigem Respekt und Fairness wächst.

Schubert bietet aktuell acht Ausbildungsberufe und drei duale Studiengänge an. Ob in der Entwicklung, der Fertigung oder im Marketing: Wer nach einer Ausbildung sucht, mit der er optimal in die Zukunft starten kann, der ist bei Schubert richtig. Natürlich ist auch ein Probeflug vorher möglich: Während einer Schnupperwoche oder eines Praktikums ist genügend Zeit, um Schubert in aller Ruhe kennenzulernen.