Nachhaltige Verpackung,
Ausrüstung von Schubert

Mit Schubert in eine nachhaltigere Zukunft

Nachhaltigkeit als „nice to have“ – das war einmal. Denn im umkämpften Markt der Konsumgüter ist eine nachhaltige Verpackung ein knallharter Wettbewerbsvorteil. Es ist absehbar, dass sich diese Entwicklung in den nächsten Jahren beschleunigt. Eine nachhaltige Verpackung allein wird dann nicht mehr ausreichen. Hersteller von Lebensmitteln, Getränken, Pharmazeutika oder Kosmetik brauchen Verpackungsexperten, die den grundsätzlichen Wandel mit wirksamen und dauerhaften Lösungen unterstützen. In Schubert haben sie einen Partner, auf den sie sich hundertprozentig verlassen können. Schon deshalb, weil Schubert sich als verantwortungsvolles Unternehmen den 17 UNESCO-Zielen zur Nachhaltigkeit verpflichtet hat. Dahinter stehen soziale, ökologische und ökonomische Werte wie Wachstum und gute Arbeitsplätze, ein besserer Umwelt- und Klimaschutz sowie eine innovative, partnerschaftliche Wirtschaft.

Als Pionier und permanenter Innovationstreiber kann Schubert aber auch auf jahrzehntelange Erfahrung in der Verpackungsbranche zurückgreifen und bietet eine Expertise, die ihresgleichen sucht. Die Kombination aus modularen und flexiblen Verpackungsmaschinen, einzigartiger Technologie und umfassender Beratungskompetenz bringt Lösungen hervor, die schnell und gleichzeitig langfristig wirken. So kommen Konsumgüterhersteller mit neuen, ressourcenschonenden Verpackungen über viele Jahre spielend zurecht. Gleichzeitig können sie sich am Markt als nachhaltiges, zukunftsorientiertes Unternehmen positionieren, das seiner Verantwortung gegenüber Menschen und Umwelt gerecht wird.

 

Informieren Sie sich hier über nachhaltige Technologien!

Melden Sie sich jetzt an zum Schubert4You Web-Seminar:

 

Einfach nachhaltig verpacken mit Schubert!

Hier geht’s zur Web-Seminar-Anmeldung

Schubert-Kernkompetenz: Nachhaltig verpacken

Nachhaltigkeit als Wirtschaftsfaktor

Der Verbrauch von Ressourcen und der Umgang mit unserer Umwelt betrifft die Menschen auf der ganzen Welt. Viele Konsumenten sind inzwischen für das Thema sensibilisiert und beim Einkauf kritischer geworden. Sie blicken stärker auf Herstellungsprozesse und entscheiden sich immer häufiger für eine umweltschonende und nachhaltige Verpackung. Die sollte allerdings das Produkt nicht verteuern. Doch wie lassen sich Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit bei Verpackungen miteinander vereinbaren? Als Experte, der seit über 50 Jahren mit dem Recyclingmaterial Karton arbeitet, hält Schubert fundierte Antworten bereit.

 

 

Flexible Verpackungsmaschinen, hochentwickelte Technologie

Einen entscheidenden Vorteil liefern das modulare Maschinenkonzept und der konsequente Einsatz von Robotik. Das Baukastensystem von Schubert ist so flexibel, dass sich Verpackungsmaschinen exakt und ohne redundante Komponenten auf die gewünschten Kundenanforderungen abstimmen lassen. Darüber hinaus können auch nachträglich neue Formate in den Maschinen realisiert werden. Das gilt selbst für den Umstieg auf nachhaltigere Verpackungsmaterialien: Einfache Substitutionen wie Karton- statt Kunststoff-Trays sind in einer bestehenden Schubert-Anlage ohne größeren Aufwand durchführbar.

 

 

Hauseigene Verpackungsentwicklung

Je sicherer der Verpackungsprozess in der Maschine und je effizienter der Einsatz von Verpackungsmaterial, desto nachhaltiger wird die gesamte Verpackung. Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit gehen hier Hand in Hand. Dieses Potenzial macht Schubert seinen Kunden auf Wunsch bei jeder Maschine zugänglich – mit der hauseigenen Verpackungsentwicklung. In Zusammenarbeit mit der Abteilung können Hersteller ihre Verpackungen so optimieren, dass sie gleich mehrfach profitieren. Das reicht bis zu einer nachhaltigeren Logistik, wenn anschließend ein Karton mehr auf die Palette passt.

 

 

 

Beratung über den gesamten Prozess

Mit der Expertise von Schubert-Consulting lässt sich das Thema Nachhaltigkeit über die gesamte Kette – vom Rohstoffeinsatz bis zum Konsumenten – analysieren und optimieren. Die erfahrenen Berater ermitteln in einem ganzheitlichen Bearbeitungsansatz passende Materialien, entwickeln Verpackungen, planen Prozesse und realisieren diese auf entsprechenden Verpackungsmaschinen. Strategisch zu empfehlen ist die Beratung in einer frühen Planungsphase des Projekts. Denn zu diesem Zeitpunkt stehen noch alle Möglichkeiten zu nachhaltigen Veränderungen vollständig offen.

 

Durchgängig nachhaltiger, vom Rohstoff bis zum Recycling

Die fünf R mit Schubert

Als Partner für Nachhaltigkeit ist Schubert in der Lage, die Prozesse der Kunden über die gesamte Kette von Rohstoff, Verpackung, Logistik bis zum Recycling zu optimieren. Basis dafür sind die fünf R – die fünf Prinzipien zur Abfallvermeidung.

  1. Refuse:
    Eliminierung unnötiger und nicht nachhaltiger Packmittel
  2. Reduce:
    Clevere Verpackungslösungen für weniger Materialeinsatz und weniger Transport
  3. Reuse:
    Umbaubare Verpackungsmaschinen
  4. Recycle:
    Recycelbare und konventionelle Materialien in einer Anlage
  5. Rethink:
    Ressourcenschonende Verpackungskette von A bis Z

„Auf diese Verpackungslösung und das Engagement unseres Teams in Kamenz bei der Entwicklung können wir stolz sein.“

„Gemeinsam mit den Experten von Schubert entwickelten wir eine umweltfreundliche und praktische Verpackung.“

„Das ist wirklich ein geniales ‚Spielzeug‘, das uns Herr Müller und sein Team da gebaut haben. Und es entspricht genau unserem Anspruch als innovatives und nachhaltiges Unternehmen, das neue Maßstäbe setzt.“

„Von der Bauweise der Roboter bis zum einfachen Formatwechsel, von der Pufferfunktion bis zur offenen VMS-Steuerungsarchitektur ist diese Maschine den Angeboten von Wettbewerbern klar überlegen.“

Diese Schlauchbeutelmaschine von Schubert verarbeitet sowohl herkömmliche Verbundfolien und Kunststoff-Trays als auch nachhaltige Karton-Trays, Monofolien und papierbasierte Folien.

Vorsprung mit Schubert

Nachhaltigkeit braucht Know-how

  • Ganzheitliche Prozessanalyse über die gesamte Kette durch die Spezialisten von Schubert Consulting.
  • Beratung und Unterstützung bei Verpackungsentwicklung durch unsere Spezialisten in den Material-Bereichen Karton, Papier und Kunststoff.
  • Modulare, hochflexible und dadurch jederzeit nach- und umrüstbare Verpackungsmaschinen durch den Einsatz
    • eigener Robotertechnologie (seit 1981)
    • eigener Bildverarbeitungstechnologie (seit 1985)
    • eigener Verpackungsmaschinensteuerung VMS (seit 1996)
    • des Transmoduls als nahtlose Verbindung von Prozessschritten (der erste Transportroboter der Welt in Verpackungsmaschinen 2009)
    • schaltschrankloser Maschinentechnologie seit 2014
    • von wechselbaren Werkzeugen (wir bauen oder drucken ca. 6500 Formatteile und Werkzeuge pro Jahr)
  • Einsatz der 3D-Druck-Technologie seit 2015, ca. 100.000 3-D-gedruckte Teile pro Jahr.
    Streamingplattform PARTBOX für Kunden zum Selbstdrucken von z.B. Formatteilen.

Anwendungsfelder für nachhaltiges Verpacken

Überall, wo Verpackungen für den Verkauf an Konsumenten oder den Transport zum Handel benötigt werden, lassen sich nachhaltige Alternativen einsetzen. Insbesondere bei Lebensmitteln, Süßwaren und Getränken hat Schubert zahlreiche Lösungen realisiert. Aber auch in der Kosmetikbranche und im Pharmabereich finden nachhaltige Verpackungen Verwendung.

 

Unsere Branchen:

Fallstudien

Molkereiprodukte

Sammelpacker zum Verpacken von Butterbechern in Trays und „Zip und Knack“-Kartons

Mehr erfahren

Molkereiprodukte

Verpacken von japanischem Traditionsgetränk in Kartonboxen und Displaykartons

Mehr erfahren

Lebensmittel

Abfüllen und Endverpacken von Kaffeekapseln

Mehr erfahren

Süßwaren & Snacks

Zuverlässiges Erkennen und platzsparendes Verpacken in der richtigen Formation

Mehr erfahren

Getränke

Spirituosen hochflexibel in Verkaufs- und Versandkartons ohne Plastik verpackt

Mehr erfahren

Kontakt

Möchten Sie sich beraten lassen? Fragen Sie unseren Experten.

 

Michael Graf

Telefon: +49 7951 494 - 33
E-Mail: m.graf@schubert-packaging-systems.com

 

Sie haben uns nicht erreicht? Wir rufen Sie zu Ihrer Wunschzeit gerne zurück!

Rückrufwunsch

Welche Anwendung wäre für Sie im Fokus?

Fragen Sie uns konkret zu Ihrem Projekt, wir beraten Sie! Schicken Sie bei der Anfrage gerne eine erklärende Skizze oder ein Bild mit. Unsere Experten helfen Ihnen bei einem persönlichen Termin gerne weiter.

Kontaktdaten
Nachricht
Bitte rechnen Sie 4 plus 4.