Pharma

Vollintegrierte Pharma Verpackungsmaschine als Turnkey-Lösung

Für die Innengefache der Schachteln hat Schubert einen formatteilunabhängigen Aufrichteprozess entwickelt.

Fünf Pipetten werden jeweils auf einen Mover des Beckhoff-Transportsystems geladen.

Ein Roboter entnimmt jeweils eine Pipette für eine Schachtel mit einem Vial.

Die etikettierten Vials werden in die Kartons geladen.

Anforderung

Vollintegrierte Linie für Pharmahersteller Lundbeck

Pharma Verpackungsmaschine für Ampullen und Vials als Turnkey-Lösung von Schubert

Um das Verpacken seiner Arzneimittel für neurologische Erkrankungen zu modernisieren, suchte das dänische Pharmaunternehmen Lundbeck nach einer neuen Verpackungsanlage für Ampullen und Vials. Im Ausschreibungsverfahren überzeugte Schubert-Pharma, der auf die Pharmaindustrie spezialisierte Bereich von Schubert Packaging Systems, mit einer vollintegrierten Turnkey-Lösung.

Da die neue Pharma Verpackungsmaschine eine bisherige Anlage ersetzen sollte, waren alle Produkte schon auf dem Markt etabliert. Das heißt, die maschinengängigen Verpackungen für die Medikamente mit allen Faltschachten und Gefachen waren bereits vorhanden und mussten nicht entwickelt werden. Das beschleunigte das Ausschreibungsverfahren bis zur Auftragsvergabe an Schubert Packaging Systems auf nur vier Monate. Besonders wichtig war Lundbeck bei den Anforderungen für die neue Pharma Verpackungsmaschine, möglichst ohne große Puffer vor dem Verpackungsbereich arbeiten zu können. Dafür durften nur wenige Produkte zwischen dem Vorprozess und Verpackung im Transport unterwegs sein. Eine konventionelle Zuführtechnik der pharmazeutischen Produkte war somit nicht geeignet.

 

Lösung

Wie ist die Lösung auf die Anforderung umgesetzt?

Pharma Verpackungsmaschine als Turnkey-Projekt

Um den gesamten Verpackungsprozess so effizient und sicher wie möglich aufzusetzen, hat Schubert-Pharma eine vollintegrierte Linie geliefert. Dabei wurden sämtliche Bestandteile der Pharma Verpackungsmaschine von Schubert selbst beschafft und als Turnkey-Lösung abgewickelt. Die Anlage beinhaltet jetzt einen Kartonierer von Schubert, einen B+S Etikettierer und einen Pester Banderolierer, Casepacker und Palettierer. Die spezielle stückgenaue Zuführung von Ampullen und Pipetten bis zum Beladen der Schachteln löste Schubert-Pharma mittels einer kleinen Pufferung und des Beckhoff XTS Transportsystems. Durch die flexible Bauform des Transportsystems stellten außerdem die Pfeiler am Aufstellort bei Lundbeck kein Hindernis mehr da. Um den Gesamtprozess Etikettieren des Produkts, Verpacken in Schachteln, Aufbringen der Banderolieren, Verpacken in Transportkartons und Palettieren in der Produktionshalle in einer Lösung umzusetzen, wurde für die Pharma Verpackungsmaschine eine U-Form gewählt. Für das Aufrichten der verschiedenen Innengefache entwickelte Schubert zudem einen universellen Aufrichteprozess, der unabhängig vom Format ist und somit bei einem Formatwechsel nicht zeitlich zu Buche schlägt.

Auf einen Blick

  • Sicherer Verpackungsprozess von der Zuführung bis zur Palettierung
  • Flexibilität durch Formatvielfalt und einfache Formatwechsel
  • Hohe Prozessqualität durch die Pharmakompetenz von Schubert

Erfahrene Worte

„Durch die hohe Flexibilität der Verpackungsanlage kann sich der Pharmahersteller Lundbeck jetzt einen Wettbewerbsvorteil am Markt erarbeiten.“

Technische Details

Flexible und prozesssichere Verpackungslösung in einer Linie

Die Pharma Verpackungsmaschine ist ausgelegt, um Ampullen zwei verschiedener Größen in Schachteln mit je ein, zwei, fünf oder zehn Stück zu verpacken. Weiterhin werden Vials, teilweise mit Pipette, in vier verschiedenen Größen jeweils einzeln in Schachteln verpackt. Bei allen Formaten kommen Trenneinsätze bzw. Innengefache zum Einsatz, um die Glasflaschen vor Beschädigungen zu schützen. Jeder Schachtel wird außerdem ein Beipackzettel als Leaflet oder Booklet beigelegt und sie wird anschließend etikettiert.

Der gesamte Ablauf in der Pharma Verpackungsmaschine, vom Aufrichten der Schachteln und der Innengefache über das Beladen mit den pharmazeutischen Produkten und Beipackzetteln bis zum Verschließen und Etikettieren, wird mithilfe des Transportroboters Transmodul abgewickelt. So entsteht ein sicherer, geschlossener Verpackungsprozess. Dank der Erfahrung im Pharmabereich und der hochentwickelten Robotertechnologie kann Schubert sicherstellen, dass sämtliche in der Spezifikation genannten Produkt- und Verpackungstoleranzen eingehalten werden.

Stückweise Zuführung mit Beckhoff-System

Eine Besonderheit der Pharma Verpackungsmaschine ist die Zuführung der Ampullen vom Etikettierer und der Pipetten vom Sortiertopf: Das XTS Zuführsystem von Beckhoff liefert die Produkte schnell und stückgenau von den Vormaschinen in den Beladebereich des Kartonierers. Selbst eine kurze Pufferung ist mit der prozesssicheren Zuführung möglich. Auf dem schienenbasierten System bewegen sich 30 sogenannte Mover, kleine unabhängige Transportmodule. Sie sind mit entsprechenden Formatteilen zum Transport der Ampullen und Pipetten ausgestattet. Nach einer automatischen Vereinzelung werden je fünf Produkte in einen Mover geladen. Anschließend gruppieren sich acht Mover am Beladeroboter des Schubert-Kartonierers. Mit dem Werkzeug des Roboters lassen sich 40 Ampullen oder Pipetten auf einmal aufnehmen und in Zehnergruppen vorgruppieren. Aus diesen Vorgruppierungen entnimmt ein weiterer Roboter dann die benötigte Anzahl für die parallel auf dem Transmodul wartenden Schachteln. Die bereits mit Etiketten versehenen Vials werden anschließend einzeln in die Schachteln gelegt. Nach dem Zufügen der Beipackzettel, dem Verschließen und Etikettieren laufen die Schachteln in einen Banderolierer, Casepacker und zum Schluss in einen Palettierer.

Gesamtleistung

  • Turnkey-Anlage von Schubert-Pharma
  • 17 Formate mit Ampullen und Vials
  • Formatumstellung in 30 Minuten
  • Leistung bis zu 420 Produkte pro Minute
  • Transmodul im Einsatz

Weitere Case Studies

Pharma

Verpacken von Vials in Kunststofftrays oder Faltschachteln

Pharma

Verpacken von Vials in Schachteln

Pharma

Schonendes Verpacken von Spritzen mit Impfstoff

Pharma

Endverpackung für Pflaster zusammenstellen und befüllen

Pharma

Verpacken von Ready-fill-Spritzen

Pharma

Montieren und Verpacken der Inhalatoren

Pharma

Vollständig integrierte Anlage für Pharma Verpackung bündelt alle Prozessschritte zusammen mit dem betrieblichen Produktionsleitsystem

Pharma

Pharma Verpackungsmaschine für Ampullen und Vials als Turnkey-Lösung

Pharma

Kombi-Kit zusammenstellen und verpacken