21.05.2021

/

Messen

Flexible Verpackungstechnologie für Lebensmittelhersteller in Asien

In Zusammenarbeit mit seinem Handelspartner Winckler & Co Ltd. präsentiert sich der Verpackungsmaschinenhersteller Schubert erneut in Japan: Vom 1. bis 4. Juni zeigt der international anerkannte Marktführer auf der FOOMA 2021, Asiens größter internationaler Fachmesse für Lebensmitteltechnik, seine robotergestützte Top-Loading-Verpackungstechnologie. Am Messestand von Winckler (Halle C, Stand 332) ist eine Schubert-Verpackungsmaschine live in Aktion zu erleben, die nach der Messe bei einem deutschen Molkereiproduktehersteller Weich- und Hartkäse in Trays verpacken wird.


Im Mittelpunkt des Messeauftritts von Schubert steht die Optimierung von Verpackungsprozessen im Hinblick auf Effizienz, Qualität und Nachhaltigkeit – von Molkereiprodukten über Süßwaren und Backwaren bis zu allen anderen Arten von Lebensmitteln. Die außerordentliche Flexibilität der modularen Schubert-Verpackungsmaschinen bringt Herstellern aus dem Lebensmittelbereich entscheidende Vorteile. Durch die ausgereifte Robotertechnologie können nicht nur Produkte jeglicher Konsistenz, sondern auch herkömmliche und recyclingfähige Verpackungsmaterialien in einer Anlage verarbeitet werden. Das Baukastensystem lässt dabei individuelle Lösungen für Kundenwünsche zu, beispielsweise bei einer begrenzten Stellfläche.

Als typisches Beispiel für sein flexibles Maschinenkonzept führt Schubert live auf der FOOMA 2021 einen sehr kompakten Kartonierer vor. Die äußerst platzsparende Maschine verpackt Dummies für Käseprodukte vor Ort in Karton-Trays mit Deckel. Der Einsatz der T5-Pick-and-Place-Roboter mit einer fünften Achse zum Kippen der Produkte macht es möglich, die drei Prozessschritte Aufrichten, Füllen und Verschließen in einem einzigen Maschinengestell unterzubringen. Dabei erreicht die Anlage eine Leistung von 100 Produkten pro Minute. und kann verschiedene Produktkonsistenzen, -größen und -formen verarbeiten.

Breites Serviceangebot und Branchenkenntnis im japanischen Markt

Zu sehen ist die Schubert-Maschine am Messestand des Handelsunternehmens Winckler. Der Schubert-Handelspartner ist in Japan mit mehreren Büros und technischen Zentren in Yokohama, Nagoya und Kobe vertreten. Zum Portfolio gehören neben dem fachlichen Know-how in den Bereichen Lebensmittel, Pharmazeutika, Kosmetik, Kunststoffe und Druck auch Dienstleistungen wie technische Beratung, Kundenschulungen, Installationsunterstützung, diverse Vor-Ort-Services und Fehlerbehebung. Von der anfänglichen Maschinenkonzeption bis lange nach der Produktionsaufnahme bietet der Dienstleister seinen Kunden sämtliche Services aus einer Hand an.

Schubert präsentiert sich auf der Homepage seines japanischen Handelsvertreters prominent mit seinem flexiblen und äußerst kompakten, modularen Maschinenprogramm. In kurzen Portraits werden neben der Schlauchbeutelmaschine Flowpacker und einem Casepacker auch Pick-and-Place-Maschinen und Packstraßen vorgestellt.

Mehr Informationen hier!

HighTech frei Haus: die Schubert-News!

Spannende Cases, Einladungen zu Web-Seminaren und Messen sowie neueste Entwicklungen in der Verpackungstechnik – die Schubert-News halten Sie auf dem Laufenden. Melden Sie sich an und verpassen Sie keine Ausgabe mehr!

Weitere Trends & News

Der Cobot tog.519 und eine Schachtel mit Glasfläschchen auf einem Transportband.

Schubert auf der Messe Automation UK 2024

Im vergangenen Jahr fand im englischen Coventry zum ersten Mal die „Automation UK“ statt. Aufgrund des großen Erfolges geht die Messe für Automatisierung und Robotik jetzt in die zweite Runde, in diesem Jahr vom 18. bis 19. Juni 2024. Selbstverständlich wieder mit dabei ist auch Schubert UK Ltd, denn der britische Vertriebsstandort des deutschen Verpackungsmaschinenherstellers Schubert war nicht nur im letzten Jahr bereits Aussteller, sondern ist auch mitgründendes Unternehmen der Automation UK. In der CBS Arena am Stand F10 informiert das britische Team unter der Leitung von Mark Stepney über seine neuesten hochflexiblen, effizienten und ressourcenschonenden Lösungen zum Verpacken von Produkten aller Art und Branchen. Als Live-Exponat können interessierte Besucher am Messestand von Schubert diesmal einen Cobot tog.519 besichtigen. Der mobile Roboter zeigt auf der Automation UK, wie er mittels des KI-gestützten Vision Systems Produkte mit bis zu 90 Takten pro Minute aus der Unordnung aufnehmen und platzieren kann.

Mehr erfahren
Auf der neuen Verpackungsmaschine können unterschiedlich viele Vials in Kartonschachteln verpackt werden. Hier das Format mit fünf Vials liegend im Gefache der Schachtel.

Schubert-Pharma auf der ACHEMA 2024

In der Zeit vom 10. bis zum 14. Juni 2024 findet in Frankfurt am Main die ACHEMA statt. Auf der 34. internationalen Leitmesse der Prozessindustrie ist Schubert-Pharma mit einem eigenen Messeauftritt in Halle 3.1 am Stand A95 vertreten. Zum ersten Mal präsentiert der Verpackungsexperte dort seine neue Maschine zur Verpackung von Vials. Das Besondere daran: In den sonst eigentlich offenen Top-Loading-Anlagen von Schubert-Pharma wurde eine Tischbauweise realisiert. Dadurch können Pharmakunden noch besser und einfacher die geforderte Line Clearance gewährleisten.


Daneben wird es auf dem Messestand Informationen zu verschiedenen Themen geben, beispielsweise zur Kooperation mit Faller Packaging. Wie gewohnt können sich Messebesucher von Schubert-Pharma rund um die automatisierten pharmazeutischen Verpackungslösungen beraten lassen. Experten von Faller Packaging stehen für Fragen in Bezug auf Packmaterial zur Verfügung.


Mehr erfahren