18.05.2021

/

Messen

Schubert-Kompetenz live: Flexible Verpackungslösungen für Lebensmittelhersteller

Der Verpackungsmaschinenhersteller Schubert zeigt auf der CFIA 2021 (Carrefour des fournisseurs de l´industrie agroalimentaire) im Parc Expo Rennes Aéroport erstmals wieder live seine neuesten Entwicklungen in der Verpackungsindustrie. Interessierte Besucher können sich vom 9. bis 11. Juni 2021 in Halle 10A persönlich am Messestand über die hochflexiblen Verpackungsmaschinen und die leistungsfähige Robotertechnologie des anerkannten Marktführers informieren. Anhand konkreter Kundenbeispiele erklärt das französische Schubert-Team effiziente und zukunftssichere Verpackungslösungen für die Lebensmittelbranche.


Die Siegeltechnologie im Schubert-Flowpacker kann von üblichen Verbundfolien auf nachhaltige Monofolien und sogar papierbasierte Folien ohne größeren Aufwand umgestellt werden.

Nach eineinhalb Jahren freut sich der Verpackungsexperte Schubert, seine Kunden, Interessenten und Freunde endlich wieder auf einer realen Messe treffen zu können – natürlich unter Einhaltung der gültigen Hygieneregeln. Am Informationsstand berät das Schubert-Team der französischen Dependance Compiègne um Charles-Antoine Freiher Unternehmen aus dem gesamten Lebensmittelbereich. Im Mittelpunkt steht die Optimierung von Verpackungsprozessen im Hinblick auf Effizienz, Qualität und Nachhaltigkeit – von Molkereiprodukten über Süßwaren und Backwaren bis zu allen anderen Arten von Lebensmitteln.


Der vorkonfigurierte lightline Cartonpacker bietet Endverpackungsprozesse auf kleinstem Raum und zu vergleichsweise geringen Kosten.

Entscheidende Vorteile durch flexible Technologie

Hersteller können sich im hart umkämpften Verbrauchermarkt durch die außerordentliche Flexibilität der Schubert-Verpackungstechnologie und die jahrzehntelange Expertise des Innovationstreibers entscheidende Vorteile sichern. Insbesondere die Möglichkeit, innerhalb derselben Anlage von herkömmlichen zu recycelbaren Verpackungsmaterialien wie Karton, Monofolie oder papierbasierten Varianten zu wechseln, ist für die Branche interessant. Optional unterstützt die Verpackungsentwicklung von Schubert bei der Konstruktion einer nachhaltigen und kosteneffizienten neuen Kartonverpackung.

Mit den verschiedenen Scara- oder Delta-Robotern von Schubert lässt sich jede Pick-and-Place-Anlage ganz nach den Kundenbedürfnissen individuell realisieren.

Pick-and-Place für jede Produktkonsistenz

Exemplarisch für die Vielfalt der Schubert-Technologie stehen drei Verpackungsprozesse, zu denen das Messeteam Produktmuster von bereits realisierten Projekten präsentiert. Eine häufige Anforderung im Süßwarenbereich sind beispielsweise Pick-and-Place-Lösungen. Per skalierbarer Robotertechnologie verarbeiten die Schubert-Anlagen praktisch alle erdenklichen Produkte unterschiedlichster Konsistenzen in Karton- oder Kunststoff-Trays bzw. Schachteln – sowohl unverpackte als auch verpackte Waren. Die Schubert-Bildverarbeitung übernimmt dabei die Qualitätskontrolle und gewährleistet eine hohe Prozesssicherheit. Mit den verschiedenen Scara- oder Delta-Robotern lässt sich jede Anlage ganz nach den Kundenbedürfnissen individuell realisieren.

Nachhaltige Verpackungsmaterialien im Einsatz

Für das Verpacken in Schlauchbeutel kombiniert Schubert die effiziente Pick-and-Place-Technologie mit einem in der Linie integrierten Flowmodul. Das Ergebnis ist eine besonders platzsparende Schlauchbeutelmaschine, die sich hochflexibel und sehr schnell auf unterschiedliche Produkte, Formate und Verpackungsmaterialien anpassen lässt. Denn auch die Siegeltechnologie im Flowpacker kann von üblichen Verbundfolien auf nachhaltige Monofolien und sogar empfindliche papierbasierte Folien ohne größeren Aufwand umgestellt werden. Solch eine Anlage ist bereits bei einem französischen Feingebäckhersteller im Einsatz.

Sehr schnell lieferbar, extrem kompakt, einfach in der Handhabung und dennoch mit der hochwertigen Schubert-Technologie ausgestattet ist außerdem der lightline Cartonpacker. Mit der vorkonfigurierten Verpackungsmaschine können Lebensmittelhersteller ihre Endverpackungsprozesse auf kleinstem Raum und zu vergleichsweise geringen Kosten realisieren.

Jetzt Ticket buchen!

HighTech frei Haus: die Schubert-News!

Spannende Cases, Einladungen zu Web-Seminaren und Messen sowie neueste Entwicklungen in der Verpackungstechnik – die Schubert-News halten Sie auf dem Laufenden. Melden Sie sich an und verpassen Sie keine Ausgabe mehr!

Weitere Trends & News

Der Cobot tog.519 und eine Schachtel mit Glasfläschchen auf einem Transportband.

Schubert auf der Messe Automation UK 2024

Im vergangenen Jahr fand im englischen Coventry zum ersten Mal die „Automation UK“ statt. Aufgrund des großen Erfolges geht die Messe für Automatisierung und Robotik jetzt in die zweite Runde, in diesem Jahr vom 18. bis 19. Juni 2024. Selbstverständlich wieder mit dabei ist auch Schubert UK Ltd, denn der britische Vertriebsstandort des deutschen Verpackungsmaschinenherstellers Schubert war nicht nur im letzten Jahr bereits Aussteller, sondern ist auch mitgründendes Unternehmen der Automation UK. In der CBS Arena am Stand F10 informiert das britische Team unter der Leitung von Mark Stepney über seine neuesten hochflexiblen, effizienten und ressourcenschonenden Lösungen zum Verpacken von Produkten aller Art und Branchen. Als Live-Exponat können interessierte Besucher am Messestand von Schubert diesmal einen Cobot tog.519 besichtigen. Der mobile Roboter zeigt auf der Automation UK, wie er mittels des KI-gestützten Vision Systems Produkte mit bis zu 90 Takten pro Minute aus der Unordnung aufnehmen und platzieren kann.

Mehr erfahren
Auf der neuen Verpackungsmaschine können unterschiedlich viele Vials in Kartonschachteln verpackt werden. Hier das Format mit fünf Vials liegend im Gefache der Schachtel.

Schubert-Pharma auf der ACHEMA 2024

In der Zeit vom 10. bis zum 14. Juni 2024 findet in Frankfurt am Main die ACHEMA statt. Auf der 34. internationalen Leitmesse der Prozessindustrie ist Schubert-Pharma mit einem eigenen Messeauftritt in Halle 3.1 am Stand A95 vertreten. Zum ersten Mal präsentiert der Verpackungsexperte dort seine neue Maschine zur Verpackung von Vials. Das Besondere daran: In den sonst eigentlich offenen Top-Loading-Anlagen von Schubert-Pharma wurde eine Tischbauweise realisiert. Dadurch können Pharmakunden noch besser und einfacher die geforderte Line Clearance gewährleisten.


Daneben wird es auf dem Messestand Informationen zu verschiedenen Themen geben, beispielsweise zur Kooperation mit Faller Packaging. Wie gewohnt können sich Messebesucher von Schubert-Pharma rund um die automatisierten pharmazeutischen Verpackungslösungen beraten lassen. Experten von Faller Packaging stehen für Fragen in Bezug auf Packmaterial zur Verfügung.


Mehr erfahren