12.09.2023

/

Messen

Pickerlinie für Mini-Donuts auf der Japan Pack in Tokyo

Bildsynthese vom Messestand des Handelspartners Wincklers, auf dem auch Schubert mit einem Info-Terminal vertreten ist.

Die Fach­messe Japan Pack, die vom 3. bis 6. Oktober 2023 in Tokyo stattfindet, ist ein inter­nationaler und hoch­karätiger Treffpunkt der Verpackungs­industrie. Hersteller und Kunden kommen zusammen, um sich über die neuesten Lösungen in den Bereichen Verpackung, Technologie und Dienst­leistungen auszutauschen. Am Messe­stand seines Handels­partners Winckler in Halle 4, Stand 625, zeigt Schubert, wie sensible Mini-Donuts mit Pick-and-Place-Robotern sicher und nachhaltig verpackt werden.

Vor dem Hinter­grund, dass die Verpackungs­industrie eine bedeutende Rolle beim Thema Nach­haltig­keit spielt, ist die Japan Pack ein Branchen­treff­punkt, bei dem sich Aussteller und Besucher über neueste Verpackungs­lösungen für eine breite Palette von Produkten wie Lebensmittel, Kosmetik, Pharma- und Industrie­produkte informieren können. Dabei sollen auch Heraus­forderungen in den Bereichen der Produktion, des Vertriebs, der Entsorgung und des Recyclings im Fokus stehen. Neben Verpackungs­maschinen und -materialien, die auf der Fach­messe zu sehen sein werden, wird das Angebot durch spezielle Vorträge und Seminare abgerundet.

Die Pick-and-Place-Roboter nehmen Mini-Donuts von einem Produktband auf

Picker­linie – Nach­haltig­keit durch geringen Aus­schuss

Die Gerhard Schubert GmbH, die ihre Verpackungs­maschinen konsequent auf effiziente und nachhaltige Prozesse auslegt, präsentiert auf der Japan Pack am Messe­stand ihres Handelspartners Winckler eine kleine Pickerlinie, bestehend aus einem TLM-Gestell mit drei T3 Pick-and-Place-Robotern. Demonstriert wird das zuver­lässige und nach­haltige Verpacken von Mini-Donuts. Dabei nehmen die Pick-and-Place-Roboter die empfind­lichen Produkte von einem Produkt­band auf und legen sie milli­meter­genau in Kunst­stoff-Trays ab. Vor dem Verpacken überprüft ein 3D-Scanner die Gebäck­stücke auf ihre Qualität. Die von Schubert entwickelte Bild­verarbeitung gibt nur die hoch­wertigen Produkte an die Roboter weiter, sodass die Trays ein­wand­frei befüllt werden. Mangel­hafte Produkte werden aus­ge­schleust.

Der Roboter greift das empfindliche Gebäck behutsam, sodass es nicht zerdrückt wird.

Michael Voelskow, Ansprechpartner für Schubert bei Winckler, erklärt: „Verpackungen, die letztlich aussortiert werden müssen, weil sie beschädigte Produkte enthalten oder nicht vollständig befüllt wurden, sind schädlich für den CO2-Fußabdruck und verursachen höhere Kosten für den Kunden. Mit den sehr genau arbeitenden Pick-and-Place-Robotern von Schubert erreichen wir jedoch eine Effizienz von über 99%, so dass der Ausschuss auf ein Minimum reduziert werden kann. Auch sensible Lebens­mittel wie die Mini-Donuts oder andere Back­waren, die durch ihre Konsistenz leicht brechen oder zerdrückt werden können, greifen die Roboter behutsam auf und setzen sie exakt an den für sie vorgesehenen Platz. Durch den höchst präzisen Pick-and-Place-Vorgang ist es darüber hinaus oft möglich, auch die Verpackungs­größen zu minimieren, denn weniger Material ist ein entscheidender Nachhaltigkeits­faktor.“

Der T3 Pick-and-Place-Roboter legt einen Mini-Donut millimetergenau in ein Kunststoff-Tray ab.

Von der Messe zum Kunden

Die auf der Japan Pack gezeigte Picker­linie von Schubert wird im Anschluss an die Fach­messe an einen Kunden in Japan ausgeliefert. Dank der großen Flexibilität, die alle Schubert-Anlagen auszeichnet, verpackt der Hersteller damit jedoch keine Donuts, sondern kleine gebackene Tarte-Teiglinge in Trays. Die Maschine wird dort mit einer Leistung von 250 Produkten pro Minute laufen und sieben verschiedene Formate verarbeiten.

HighTech frei Haus: die Schubert-News!

Spannende Cases, Einladungen zu Web-Seminaren und Messen sowie neueste Entwicklungen in der Verpackungstechnik – die Schubert-News halten Sie auf dem Laufenden. Melden Sie sich an und verpassen Sie keine Ausgabe mehr!

Weitere Trends & News

Der Cobot tog.519 und eine Schachtel mit Glasfläschchen auf einem Transportband.

Schubert auf der Messe Automation UK 2024

Im vergangenen Jahr fand im englischen Coventry zum ersten Mal die „Automation UK“ statt. Aufgrund des großen Erfolges geht die Messe für Automatisierung und Robotik jetzt in die zweite Runde, in diesem Jahr vom 18. bis 19. Juni 2024. Selbstverständlich wieder mit dabei ist auch Schubert UK Ltd, denn der britische Vertriebsstandort des deutschen Verpackungsmaschinenherstellers Schubert war nicht nur im letzten Jahr bereits Aussteller, sondern ist auch mitgründendes Unternehmen der Automation UK. In der CBS Arena am Stand F10 informiert das britische Team unter der Leitung von Mark Stepney über seine neuesten hochflexiblen, effizienten und ressourcenschonenden Lösungen zum Verpacken von Produkten aller Art und Branchen. Als Live-Exponat können interessierte Besucher am Messestand von Schubert diesmal einen Cobot tog.519 besichtigen. Der mobile Roboter zeigt auf der Automation UK, wie er mittels des KI-gestützten Vision Systems Produkte mit bis zu 90 Takten pro Minute aus der Unordnung aufnehmen und platzieren kann.

Mehr erfahren
Auf der neuen Verpackungsmaschine können unterschiedlich viele Vials in Kartonschachteln verpackt werden. Hier das Format mit fünf Vials liegend im Gefache der Schachtel.

Schubert-Pharma auf der ACHEMA 2024

In der Zeit vom 10. bis zum 14. Juni 2024 findet in Frankfurt am Main die ACHEMA statt. Auf der 34. internationalen Leitmesse der Prozessindustrie ist Schubert-Pharma mit einem eigenen Messeauftritt in Halle 3.1 am Stand A95 vertreten. Zum ersten Mal präsentiert der Verpackungsexperte dort seine neue Maschine zur Verpackung von Vials. Das Besondere daran: In den sonst eigentlich offenen Top-Loading-Anlagen von Schubert-Pharma wurde eine Tischbauweise realisiert. Dadurch können Pharmakunden noch besser und einfacher die geforderte Line Clearance gewährleisten.


Daneben wird es auf dem Messestand Informationen zu verschiedenen Themen geben, beispielsweise zur Kooperation mit Faller Packaging. Wie gewohnt können sich Messebesucher von Schubert-Pharma rund um die automatisierten pharmazeutischen Verpackungslösungen beraten lassen. Experten von Faller Packaging stehen für Fragen in Bezug auf Packmaterial zur Verfügung.


Mehr erfahren