Service

4YOU Digitale Services: Mehr Maschinenverfügbarkeit, mehr Nachhaltigkeit

Die Verfügbarkeit von Verpackungsmaschinen ist einer der einflussreichsten Faktoren für eine effiziente Produktion. Den Schlüssel zu einer höheren Maschinenverfügbarkeit liefert heute die gezielte Auswertung digitaler Maschinendaten und daran anschließende Prozess- und Leistungsverbesserungen. Das bedeutet für Hersteller auf Dauer weniger ungeplante Stillstände, weniger Ausschuss, weniger Ressourcenverbrauch und dadurch mehr Nachhaltigkeit in der Fertigung. Mit den digitalen 4YOU Services CARE (Connection for Analytics, Reporting and Efficiency) erschließt Schubert seinen Kunden diese Möglichkeiten stufenweise über das maschinenintegrierte Industrial Gateway GS.Gate.

Das Schlagwort Nachhaltigkeit hat eine der stärksten aktuellen Trendwenden in der Verpackungsbranche ausgelöst. Wichtig für Hersteller ist aber nicht allein die Wahl und das Layout der Verpackungsmaterialien – das Thema berührt auch die Maschinen und Prozesse in der Produktion. Je effizienter und flüssiger ein Verpackungsprozess läuft, desto nachhaltiger kann ein Hersteller produzieren. Gerade in Branchen mit hoch verderblichen Waren wie Backwaren oder Molkereiprodukte ist das elementar. Denn dort hat praktisch jeder ungeplante Stopp zur Folge, dass die ausgeschleusten Lebensmittel nicht mehr zu verkaufen sind. Wo es in den Abläufen hakt oder die Leistung zu gering ist, ist nicht immer auf den ersten Blick sichtbar. Mit einer strukturierten Analyse der Maschinendaten allerdings lassen sich Schwachstellen im Prozess deutlich schneller erkennen, Fehler rückwirkend beseitigen oder eine generelle Leistungsoptimierung per OEE-Analyse durchführen. Ein weiterer Vorteil der Datenauswertung: Nicht nur Erkenntnisse über die Verpackungsmaschine an sich sind abrufbar, sondern auch die Einflüsse der vor- und nachgelagerten Anlagen oder Prozesse lassen sich erkennen – beispielsweise die Menge an Produkten in der Zuführung. Zusätzlich erlaubt die Auswertung der Daten einen Blick in die Zukunft: Mit einem umfassenden Monitoring lassen sich die Betriebsstunden der Verpackungsanlage und ihren einzelnen Systemkomponenten genau ablesen, Verschleiß schon im Anfangsstadium erkennen oder Unregelmäßigkeiten anhand von Grenzwerten und Parametern einschätzen. Aus diesen Basisdaten entsteht ein Plan für die vorbeugende Wartung der Maschinenbauteile (Predictive Maintenance), ungeplante Stillstände werden so auf ein Minimum reduziert.

Der Lebensmittelhersteller Kühne optimiert seine Verpackungsmaschine anhand der OEE-Auswertung über das GS.Gate.

Ein solche Datenanalyse setzt eine gewisse Infrastruktur an Hard- und Software voraus. Daher sind Schubert-Maschinen seit einigen Jahren standardmäßig mit dem hochsicheren Industrial Gateway GS.Gate ausgestattet. Auch nachträglich lassen sich die Verpackungsanlagen von Schubert mit dem GS.Gate ausrüsten. Über das Kundenportal des Gateways können die Daten ausgelesen und bewertet werden. Daran angeknüpft sind die neuen 4YOU Services von Schubert: Die fünf digitalen CARE-Services erweitern den Leistungsumfang Baustein für Baustein und bieten den Kunden von der einfachen Basisversion CARE IIoT ready bis zum individuellen CARE Customized passende Pakete für jeden Anspruch. Dabei kann die Auswahl regelmäßig an veränderte Bedürfnisse und Gegebenheiten angepasst werden.


CARE IIoT ready umfasst beispielsweise das GS.Gate und den Zugriff auf das Kundenportal mit einer kostenfreien OEE-Analyse im Wochenrückblick und der Option für erweiterte digitale Services. Mit CARE Everywhere erhalten Schubert-Kunden bereits umfangreicheres Datenmaterial, regelmäßige Software-Updates, Download-Optionen und einen mobilen Zugriff auf die Kundenplattform. Ab dem Paket CARE Analytical unterstützen die Schubert-Experten bei der gezielten und individualisierten Auswertung und Filterung der Daten via Internetzugriff. Inklusive sind unter anderem auch eine standardisierte Maschinenschnittstelle OPC-UA zur Anbindung weitere Anlagen sowie die Berechnung und Anzeige des Druckluft- und Stromverbrauchs der Schubert-Maschine. Mit CARE Data haben Kunden zusätzlich die Möglichkeit, diese Daten außerdem in ihre eigenen Systeme zu importieren. Das letzte Paket CARE Customized bietet größtmögliche Freiheit bei der Konfiguration der Service-Leistungen. Hersteller profitieren mit CARE also ganz nach ihren Wünschen von einer größeren Maschinenverfügbarkeit, effizienteren Prozessen und einer nachhaltigeren Produktion.

Die fünf digitalen CARE-Services von Schubert bieten den Kunden von der einfachen Basisversion CARE IIoT READY bis zum individuellen CARE CUSTOMIZED passende Pakete für jeden Anspruch.

Wie die Experten bei Schubert solche Kundenprojekte umsetzen und welche Schritte durchlaufen werden, sehen Sie im Video. Katrin Ziegler, Prozessmanagerin Service, und Uwe Galm, Bereichsleiter Service, stellen den Schubert-Service vor.